Jairos Jiri Hilfe zur Selbtshilfe

Ein Gartenprojekt für die Kinder und Jugendlichen von Jairos Jiri in Simbabwe

 

Mit Unterstützung der Stiftung Brücke (www.stiftung-bruecke.de) und der Erbacher Stiftung (www.erbacher-stiftung.de) konnten wir ein weiteres landwirtschaftliches Projekt in der Einrichtung für behinderte Kinder in Simbabwe realisieren. 

 

Rutendo und das Bäumchen

 

Die Nahrungsmittelsituation in dem Jairos Jiri Children Center ist seit Jahren angespannt. Stetig steigenden Lebensmittelpreise, kaum staatliche Zuschüsse für die Einrichtung und nur wenige Eltern, die das Schulgeld für ihre Kinder bezahlen können. Der Leiter der Einrichtung hat seit Jahren Schwierigkeiten, das Geld für die Nahrungsmittel der Kinder aufzubringen. „Ich kann doch nicht die Kinder, deren Eltern das Schulgeld nicht aufbringen können, wieder nach Hause schicken“ sagte uns  der Schulleiter bei dem letzen Besuch.

Gesunde Lebensmittel aus eigenem Anbau

Um die Ernährung der Kinder und Jugendliche langfristig  sicherzustellen, war es ein dringender Wunsch von Jairos Jiri, Obst und mehr Gemüse im eigenen Garten anzubauen. Bisher beschränkte sich der Anbau von Gemüse auf Mais und Kohl. Obstbäume gab es keine auf dem großen Gelände von Jairos Jiri.

Mit finanzieller Hilfe der Stiftung Brücke konnte unser Verein ein zweites Mal ein landwirtschaftliches Projekt bei Jairos Jiri realisieren. Pünktlich zur Regenzeit reiste Karin Uckrow nach Simbabwe und konnte zusammen mit den Mitarbeitern das Gartenbauprojekt umsetzen. Es wurden verschiedene Obstbäume – Mangos, Orangen, Pflaumen, Mandarinen – und eine große Anzahl von Gemüsesaatgut gekauft.  Außerdem konnte noch Gartenwerkzeuge angeschafft werden, um  die Arbeiten in Zukunft professioneller und schneller durchzuführen.  Die Kinder waren beim Pflanzen der Obstbäume beteiligt. Gruppen von 2 bis 4 Kindern pflanzten „ihren eigenen Baum“, für den sie auch in Zukunft mitverantwortlich sind.

Der Leiter der Einrichtung sowie die Frauen, die für die Zubereitung des Essens verantwortlich sind, freuen sich sehr über das Projekt „Mit dem Saatgut für die vielen verschiedenen Gemüsesorten und die Obstbäume können wir unseren Speiseplan über das ganze Jahr hinweg bereichern – in jeder Saison wächst nun in unserem Garten irgendetwas für die tägliche Ernährung unserer Kinder“.

 

Gartenbauprojekt

Die Kinder und Jugendlichen sammeln organischen Dung.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen der Kinder und der Leitung der Behinderteneinrichtung von Jairos Jiri bei der Stiftung Brücke und der Erbacher Stiftung für die großzügige Unterstützung dieses Projektes!

 

 

Zur Übersichtseite des Simbabwe-Projekts